Spiele der Woche

Am kommenden Mittwoch treffen die Senioren zu Hause auf SC Informatik Swisscom/RUAG.

Anstoss: 18.30 Uhr Sportplatz Füllerich

Erfolgreiche Woche für den FC CS Bern

Ergebnisse der Woche:

Senioren vs Bernavista Social Club   4:2

Aktivmannschaft vs SC ewb 22   4:2

Hier der vollständige Matchbericht:

Zurück auf der Siegesstrasse

FC CS Bern : FC ewb 22 4:2 (2:1)

Der FC CS Bern konnte auf die letzten beiden Niederlagen reagieren. Zuhause bleibt man in der Meisterschaft ungeschlagen und befördert sich mit dem Sieg wieder zurück an die Tabellenspitze.
Es war eine spannende und unterhaltsame Partie, welche an diesem Mittwochabend auf dem Füllerich geboten wurde. Mit dem FC CS Bern und dem FC ewb 22 duellierten sich zwei Mannschaften, welche sich zum ersten Male gegenüber standen.

Nach dem verpatzten Saisonstart (8:5 Niederlagen gegen die SV Eisenbahner Bern) konnten sich die ewbler mit 2 Siegen aus den letzten beiden Spielen im Mittelfeld der Tabelle etablieren. Die CSler mussten nach gelungenem Saisonstart auf die letzte Baise (Niederlage in der Meisterschaft – 3:5 in Witzwil und im Cup – 3:4 zu Hause gegen den FC Celtic Bern 98) reagieren.

Diese Rektion gelang dem FC CS Bern mit einer überzeugenden Leistung.

Abwartender Beginn
Der Start in die Partie viel auf beiden Seiten verhalten aus. Beide Teams riskierten kaum etwas und tasteten sich langsam ins Spiel. Torszenen blieben mangelwahre. Man versuchte den Ball in den eigenen Reihen zu halten und keine Fehler zu begehen.

Das Score wurde nach rund 20 Minuten durch die Gäste eröffnet. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Gäste etwas mehr vom Spiel und die Führung ging in Ordnung.

Schnelle Wende dank Doppelschlag
Die grosse Chance zum Ausgleich bot sich dem Heimteam nach rund einer halben Stunde. Jedoch verfehlte Studer nach einem Foulelfmeter das Tor und somit den Ausgleich. Kurz darauf mussten die CSler dem Fussballgott für die ausgleichende Gerechtigkeit danken. Die Gäste konnten ebenfalls einen durch ein Foul verursachten Elfmeter nicht im Tor unterbringen.
Die Wende gelang dem Heimteam kurz vor der Pause. Dank einem schön herausgespieltes Tor in 40. Minute und einem wuchtigen Kopfball durch Kaufmann nach einem Steiner Corner nur zwei Zeigerumdrehungen später konnten die CSler mit einer Führung in die Pause gehen.

Führung verwaltet
In den bisherigen Spielen hatten die CSler jeweils grosse Mühe den tritt in die zweite Halbzeit zu fassen. Für einmal gelang die Wiederaufnahme des Spiels vorzüglich. Löffel konnte bereits kurz nach der Pause den Spielstand auf 3:1 erhöhen.

Der FC CS Bern konnte das Resultat über weite Strecken problemlos verwalten. Nach kurz aufkommender Hektik, welche nach rund einer Stunde durch den Anschlusstreffer aufkam, konnte Hirt mit einem sehenswerten Tor, seinem zweiten an diesem Abend das Spiel wieder in geordnete Bahnen lenken.

Der FC CS Bern brachte das Resultat über die Runden und konnte so einen überzeugenden und verdienten Sieg feiern. Nach der Partie war man sich einig, das war wohl das bisher beste Spiel der Saison.

Weiter geht es für den FC CS Bern am Freitag den 3. Juni 2016 um 20.00 Uhr mit dem Auswärtsspiel in Bolligen gegen den FC Celtic Bern 98. Gegen die Celtics hat man nach dem Cup out in der ersten Runde noch eine Rechnung offen. Eine wie gewohnt intensive und kampfbetone Partie steht bevor.
Matchtelegramm
Mittwoch 25. Mai 2016 – FC CS Bern : FC ewb 22 4:2 (2:1)
Füllerich – 20 Zuschauer
Tore: 26. Kähr 0:1; 40. Hirt 1:1; 42. Kaufmann 2:1; 49. Löffel 3:1; 55. Brüesch 3:2; 72. Hirt 4:2
Aufstellung FC CS Bern: Nitschke, Hayoz, Studer, Crivelli, Löffel, Kaufmann, Schwander, Steiner, Kappeler, Hirt, Costa – Real, Morgan
Bemerkungen: 15. Pfostenschuss Costa; 30. verschossener Foulelfmeter Studer (nebens Tor); 35. verschossener Foulelfmeter (nebens Tor) FC ewb 22; 60. Lattenschuss Hirt